Suche: 
 Suchen

Badminton Bezirksmeisterschaften

Medaillenregen für TSV Freystadt, insgesamt 9 Titel 

Bei den Badminton-Meisterschaften des Doppelbezirks Niederbayern/Oberpfalz sahnten die Nachswuchsspieler des TSV 1906 Freystadt kräftig ab. Die Hälfte aller möglichen achtzehn Meistertitel holten  die Freystädter. Jacob Fuchs (U15) und Simon Blomeyer (U13) konnten in allen drei Disziplinen gewinnen.

Landshut war wie in den Vorjahren Austragungsstätte der Bezirksmeisterschaften 2013. Bei 72 Teilnehmern war der TSV Freystadt mit 12 Spielern und Spielerinnen nicht nur zahlenmäßig gut vertreten. In der Altersklasse U11 gewann Janina Popp im Mädcheneinzel, Daniel Kroll holte Silber bei den Jungen. Auf den Plätzen landeten Linus Schmidt und Peter Kroll. In U13 holte Simon Blomeyer den Titel im Einzel, Doppel mit Suthichai Helbig (PostSV Landshut) und Mixed gemeinsam mit Vereinskameradin Svenja Dittenhofer drei Titel. Svenja Dittenhofer belegte im Mädchendoppel gemeinsam mit der Amelie Seeman vom TSV Wolfstein den 2. Platz und im Einzel den 3. Platz. Chiara Brendel, ebenfalls TSV Freystadt belegte im Doppel den 3. Platz und zusammen mit Daniel Kroll den 4. Platz im Mixed.
In U15 gewann Jacob Fuchs drei Titel: Im Einzel, im Doppel mit Axel Bauer und im Mixed mit Verena Bezold, beide ebenfalls vom TSV Freystadt. Verena Bezold gewann die Konkurrenz im Mädcheneinzel und belegte im Doppel den 3. Platz.
Einstarke Leistung zeigt Christian Jochum. Er gewnn den Titel im Herreneinzel U17, Kevin Serby überzeugte mit Platz 3.  Beide starteten im Doppel eine Altersklasse höher und belegten den dritten Platz. Die guten Platzierungen bei den Bezirksmeisterschaften berechtigen für den Start bei den Bayerischen Meisterschaften. Berücksichtigt man, dass einige TSV Spieler bereits ohne Qualifikation auf Bezirksebene einen Freiplatz haben,
so  haben sich 20 Spieler vom TSV Freystadt für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Bild

   - zu den Ergebnissen » »
   - zu den Bildern » »