Suche: 
 Suchen

3-tägiges Trainingscamp in Freystadt mit Rainer Diehl, Bundestrainer U13 - U16


Auf Initiative des TSV Freystadt fand in den Herbstferien ein dreitägiges Trainingscamp
mit Rainer Diehl statt, der beim Deutschen Badmintonverband für die Talententwicklung
U13 – U16 verantwortlich ist.

Den Großteil der Teilnehmer bildeten die Nachwuchstalente des TSV Freystadt:
Tania u. Laila Jötten, Johanna Reinhardt, Johannes u. Andreas Pistorius,
Philipp Serby, Stefan u. Florian Waffler sowie Felix Kick.
Die Sparringspartner kamen zum Großteil aus dem Kreis der U15-Nationalmannschaft,
unter anderem Lara Käpplein, Theresa Wurm oder Fabian Roth.
Den weitesten Weg hatten Leon Kneip aus Neumünster (Schleswig Holstein)
mit 11 Stunden Anreise per Zug, Cairan Fitzgerald aus Berlin sowie Daniel Müller aus Kaiserslautern.
Unterstützt wurde Rainer Diehl von Saruul Shafiq, der beim Landesverband Berlin als SFJ-ler tätig ist und seinen Schützling nach Bayern begleiten durfte.

Zum ansehen weiterer Bilder auf  Starten ---> klicken.

Trainingscamp

 

Auf dem Trainingsplan stand die Verbesserung des Doppelspiels.
In zwei Trainingsgruppen (Jungen und Mädchen getrennt) wurde immer wieder Aufschlag,
Aufschlagannahme geübt, ebenso das Spiel aus dem Hinterfeld.
Am dritten Camptag mussten die Teilnehmer im Match zeigen,
was sie zwei Tage geübt hatten.
Auch wenn noch nicht alles 100-prozentig gelang, zeigten alle Fortschritte.

Eine schöne Geste von Freystadts Bürgermeister Willibald Gailler,
der die Spieler beim Training besuchte und Rainer Diehl versprach,
dass er jederzeit in den Ferien, wenn die Halle frei ist,
wieder nach Freystadt kommen darf, um ein solches Camp zu wiederholen.
„In Freystadt ist man stolz auf die geleistete Arbeit der Badmintonabteilung
und natürlich auf die überregionalen Erfolge“, so der Bürgermeister.
Rainer Diehl bedankte sich mit der Anmerkung, dass es auch in seinem Interesse ist,
ein solches Trainingscamp in Freystadt bald zu wiederholen.