Suche: 
 Suchen

Topergebnisse bei den bayerischen Ranglistenturnieren

Das Team
Das Team
  • 11 Spieler des TSV Freystadt hatten sich über Spitzenplatzierungen bei den  Bezirks- und südbayerischen Turniere für die bayerischen Ranglistenturniere in Nördlingen, Burgkunstadt und Iphofen qualifiziert. Zugelassen waren nur die zwölf besten bayerischen Spieler je Altersklasse. Beim TSV Freystadt war man stolz, bei einem Teilnehmerfeld von 150 Spielern aus 48 Vereinen das 3. größte Team zu stellen. Auch die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und zeigen, dass die intensive Schüler- und Jugendarbeit beim TSV weiter Früchte trägt.

  • Das beste Resultat erzielte Andreas Pistorius im Herreneinzel der Altersklasse U17. Mit zwei ersten Plätzen in Nördlingen und Burgkunstadt sowie einem dritten Platz in Iphofen steht er erstmals auf Platz 1 der bayerischen Rangliste. Bei den Mädchen U17 rangiert Stefanie Spies mit zwei sechsten und einem zehnten Platz auf dem 7. Platz, eine erfreuliches Ergebniss, zumal Stefanie Spies auch in der kommenden Saison in dieser Altersgruppe starten kann. Spitzenplätze erreichte auch Anna Kühnlein mit ihrer Landshuter Partnerin Sophia Weisensee im Mädchendoppel U17. Platz 6 in Nördlingen und Platz 2 in Iphofen bedeutet im Endergebnis Platz in der Doppelrangliste.

  • In der Altersklasse U15 vertrat Moritz Münch den TSV Freystadt. Für ihn war es bereits ein Erfolg, sich als Jahrgangsjüngerer  für die bayerische Ebene qualifizieren zu können. Mit Platz 5 und 6 zusammen mit Florian Waffler (TSV Bad Abbach) liegt er auf dem 6. Platz in der Doppelrangliste.

  • Besonders stark präsentierten sich die Freystädter in der Altersgruppe U13. Bei den Mädchen steht Tania Jötten auf Platz 1, Schwester Laila Jötten mit dem Turniersieg in Burgkunstadt auf Platz 3. Im Doppel konnten sie zwei Turniere souverän gewinnen und nehmen hier Platz 1 der Rangliste ein. Noch besser das Ergebnis bei den Jungen. In der bayerischen Endrangliste stehen im Einzel mit Johannes Pistorius (Platz 1), Philipp Serby (Platz 3) und Tobias Eckstein (Platz 8) gleich 3 Freystädter unter den Top Ten. Ähnliches Ergebnis im Doppel: Johannes Pistorius und Philipp Serby führen die Rangliste an; Tobias Eckstein liegt auf Platz 5.

  • Erfreulich, das sich auch in der Altersgruppe U11 zwei Spieler qualifiziert hatten. Bennett Elstermann erzielte zwei 8. Plätze, Kevin Serby landete zweimal auf Platz 13. Als Belohnung wurden beide vom bayerischen U11-Kadertrainer zum Sichtungslehrgang eingeladen.

  • Aufgrund der erzielten Ergebnisse erhielten Andreas Pistorius, Johannes Pistorius, Philipp Serby, Tania Jötten und Laila Jötten vom Bayerischen Badmintonverband die Nominierung ins Auswahlteam für die südostdeutschen Ranglistenturniere, die in den kommenden Wochen in Freiberg bei Dresden und in Prien stattfinden.  Alle 5 Freystädter haben gute Chancen sich mit  vorderen Platzierungen auch für die deutschen Ranglistenturniere zu qualifizieren.